Di.-Fr. 10:00 – 19:00 Uhr | Sa.: 10:00 – 16:00 Uhr | Mo.: Geschlossen
30 Jahre City-Polster Trier | 1990 - 2020

Wohnideen auf die sanfte Art – wenn Farben und Formen eine Einheit bilden.

vom 22. März 2020

Kombinieren Sie runde Formen, weiche Materialien und dezente Farben, um Ihrer Wohnung eine vollendete Wohlfühlatmosphäre zu verleihen. Hierbei müssen die Möbel nicht zwangsweise rund in Erscheinung treten, aber die Kanten können zum Beispiel abgerundet sein. Gerade die Kleinigkeiten machen es oft aus, dass der Gesamteindruck sanfter wirkt. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Farben und Einrichtung aufeinander abstimmen und „runder“ gestalten.

Die gesellige Runde am Esstisch

Wie oft haben Sie es schon erlebt, dass aus einem einfachen Abendessen eine lange Nacht wurde? Oft entwickelt sich die kleine gesellige Tischrunde zu einem nicht enden wollenden Abend. Den wiederum können Sie nur genießen, wenn die Stühle, auf denen Sie Platz nehmen, gemütlich sind. Die noch so spannendste Tafelrunde wird spätestens dann ungemütlich, wenn der Stuhl zu hart wird. Wählen Sie für Ihren Esstisch gepolsterte Stühle, aber achten Sie darauf, dass sie nicht zu „schwer“ wirken. Esstischstühle benötigen nicht unbedingt Armlehnen, man hat ja den Tisch zum Abstützen und sie dürfen gerne in hellen Farben erscheinen. Dunkle, ausladende, schwer gepolsterte Stühle nehmen Platz weg und schlucken Licht.

Fazit: Wählen Sie sanfte, helle Stühle, die filigran und elegant designed sind und erschaffen Sie so eine anmutende und freundliche Raumatmosphäre.

Tipp:
- Eine runde Deckenlampe optimiert die Einheit „Essecke“.
- Sollten Sie ungepolsterte Esszimmerstühle besitzen, dann polstern Sie diese mit pastellfarbenen Samtkissen einfach auf.

Die Küche nett gestalten

Ist Ihre Küche optimal ausgestattet und funktional eingerichtet? Wenn ja, stellt sich jetzt die alles entscheidende Frage: Fühlen Sie sich auch wohl in Ihrer Küche? Haben Sie es nett? Die Küche ist nicht nur Wirkungsstädte und Kochstelle, man sollte sich auch gerne in ihr aufhalten. Trotz der vielen technischen Geräte und funktional gestalteten Schränke kann man es sich in der Küche durchaus bequem machen. Dekorieren Sie Blumen und Pflanzen, beziehungsweise Kräuter, setzen Sie ihre Obstschalen in Szene und hängen Sie die hübschen Geschirrhandtücher sichtbar auf. Auch das Olivenholzbrett darf sich lässig an die Wand lehnen – gutaussehend genug ist es jedenfalls für eine öffentliche Präsentation.

Wenn Sie Platz in der Küche haben, stellen Sie auch ein „Nicht-Küchenmöbel“ zu den glatten Küchenschränken dazu. Zum Beispiel ein kleines Sofa oder ein Bücherregal, so erschaffen Sie eine ganz persönliche Note und bringen Gemütlichkeit in die Küche.

Upgrade mit hellen Farben

Wollen Sie etwas mehr Frische in Ihre Wohnung bringen, scheuen Sie sich nicht den Pinsel, beziehungsweise die Rolle in die Hand zu nehmen und etwas Farbe an die Wand zu bringen. Sie können mit hellen Farben eine dezente Umgestaltung vornehmen. Den Möbeln vor der Wand, oder den Bildern an der Wand verhelfen Sie zu einem ganz neuen Auftritt. Der Stuhl auf dem Foto unten fühlt sich sichtlich wohl vor der eisgrün gestrichenen Wand. Mit der sanften, unbestechlichen milchkaffeebraunen Farbe können Sie wahre Wunder erschaffen. Streichen Sie nur ein paar Wände in Ihrer Wohnung und Sie erhalten sofort mehr Wärme.

Die gemütliche Ecke

Lassen Sie bloß nicht die Ecken in Ihrer Wohnung außer Acht. Hier können Sie kuschelige Lieblingsplätze schaffen und dem gesamten Raum mehr Wohnlichkeit einhauchen. Es gibt eine Grundausstattung für diese Ecken. Die Zutaten hierfür sind: ein gepolsterter Sessel, eine kleine Leuchte und ein Regal oder Beistelltisch. Mit dieser kleinen Umgestaltung haben Sie ganz schnell aus der schnöden Ecke ein ganz neues Zimmer-Feeling kreiert. Um die Ecke von dem Rest des Raumes abzugrenzen, dürfen Sie diese auch einen Farbton tiefer streichen oder mit einer Holztapete optisch hervorheben. Je nach Gemütlichkeitsgrad können Sie natürlich mit Kissen, Decken, Teppichen und Pflanzen die Ecke weiter gestalten.

Kugellampen

Was kann einen Raum sanfter machen als runde oder halbrunde Lampen? Wie gut, dass die runden „Dinger“ gerade voll im Trend liegen, ob hängend über dem Esstisch, stehend auf der Fensterbank und klassisch als Bogenlampe über dem Sofa. Auch in Gruppen werden sie gerne aufgehängt und wirken so wie eine Installation. Leuchten haben ja nicht nur den Auftrag Licht zu spenden, sie dürfen auch den ästhetischen Ansprüchen genüge leisten. Und ganz wichtig: Leuchten Sie den Raum nicht nur mit einer Lichtquelle aus, sondern schenken Sie ihm mehrere. Das Licht spielt eine tragende Rolle in der sanften Gemütlichkeit für Ihre Wohnung.

Mit diesen Tipps werden Sie Ihrer Wohnung einen abgerundeten Wohlfühlcharakter verleihen können. Wenn Sie jetzt noch weiter gehen möchten, dann konzentrieren Sie sich auf Ihre Sinne und fügen den visuellen Reizen noch die haptischen hinzu. Meist wird bei der Einrichtung nur auf das Visuelle geachtet und das Sinnliche geht in der ganzen Wahrnehmung der Möbel und Farben unter. Legen Sie also auch Ihr Augenmerk auf Materialien und angenehme Düfte.

Wir sind der Meinung: Wohnen sollte ein Erlebnis sein!

Wunschsofaermittler
Kontakt