Di.-Fr. 10:00 – 19:00 Uhr | Sa.: 10:00 – 16:00 Uhr | Mo.: Geschlossen
30 Jahre City-Polster Trier | 1990 - 2020

Back to nature - Naturholzmöbel im Trend

vom 18. November 2020

Die Dekade steckt zwar noch in den Kinderschuhen, doch ist´s ein offenes Geheimnis, was in den nächsten Monaten zum Massenphänomen werden wird …
Natürliches Wohnen, natürliches Leben und natürliche Möbel sind gekommen, um zu bleiben!

Der Grund für den nahezu magischen Erfolg der echten Natürlichkeit umgibt uns Tag ein Tag aus. Unser digitalisierter Alltag ist DER Brandbeschleuniger für die brennende Sehnsucht nach mehr Natur in unseren Herzen und Seelen. E-Mails, Meetings und Smartphones sind inzwischen so tief in unseren Alltag vorgedrungen, dass wir uns nach einer natürlichen Auszeit sehnen. Wir vermissen das Gefühl von lebendiger Natur und der tief greifenden „Echtheit“ eines langen und andauernden Waldspaziergangs.

Zurück zum Wesentlichen

In der Hektik des Alltags bleibt das Wesentliche oft auf der Strecke. Zwischen Meeting und Rückflug oder Feierabend und Schlafenszeit vergessen wir all zu oft, dass wir Menschen nicht dafür gemacht sind, 120 % „unter Strom“ zu stehen. Wir haben vergessen, dass es uns eine Herzensangelegenheit ist, dass wir uns manchmal Zuhause „einmummeln“ müssen, damit wir unseren Akku wieder aufladen. Ohne die notwendige Auszeit laufen wir Gefahr, uns im Feuer unserer eigenen Motivation gehörig die Finger (und mehr) zu verbrennen.
Ein Kehrtwende hin zu Ruhe, Einkehr und Geborgenheit ist notwendig!
Die eigenen vier Wände zu einem Refugium der Entspannung zu machen, steht ganz oben auf der ToDo-Liste in diesem Jahr.
Weg von Stress, Terminen und allumfassender Geschäftigkeit, hin zur natürlichen Ruhe – Geborgenheit und Entspannung werden zum Höchsten der Gefühle!

Vorteile von massiven Hölzern

Der rustikale Charme von massiven Hölzern ist eine echte Augenweide. Doch das Material hat mehr zu bieten als nur schöne Optik. Massivholz hat von Natur aus den ein oder anderen Vorteil, bei dem andere Stoffe vor Neid erblassen.

Der Nummer Eins Vorteil ist die einzigartige „Klimafunktion“ eines Möbels aus Naturholz. Das lebendige Material funktioniert nach dem Prinzip eines modernen Klimageräts. Das Möbel entzieht der Raumluft einen Teil an Luftfeuchtigkeit und bindet diese im Holz. Dieser Vorgang erzeugt ein einzigartiges Klima im Raum und schützt nebenbei das Möbelstück vor etwaigen Materialschäden.
Fällt die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum ab, so gibt das Holz einen Teil der gespeicherten Feuchtigkeit wieder an die Umluft ab. Durch diese natürliche Reaktion schützt sich das Material selbstständig und verbessert nebenbei das Raumklima in unserem Zuhause.  

Der zweite Vorteil ist die antibakterielle Wirkung von natürlichem Holz. Vor allem bei Tischen aus Massivholz kann hier von einem smarten Vorteil seitens Mutter Natur gesprochen werden.
Der natürliche Materialvorteil in Sachen Keime und Bakterien ist seit geraumer Zeit eine wissenschaftliche Tatsache. Vergleichende Untersuchungen zwischen Schneidebrettern aus Kunststoff und Holz machten unmissverständlich klar:
„Holz ist die bessere Arbeitsunterlage!“
Hölzer sind Kunststoffen aufgrund der im Holz vorhandenen Säuren klar überlegen. Diese natürlichen Holzinhaltsstoffe sorgen für die antibakterielle Wirkung der Oberflächen.
Diesen Holzvorteil erleben wir ebenso im Esszimmer. Die natürliche Holzoberfläche wirkt!
 Auch in Sachen Pflege ist das Material über jeden Zweifel erhaben. Kalt abwischen, bei extremen Flecken nachpolieren und zweimal im Jahr mit Möbel-Öl und Polier-Vlies nacharbeiten. Dieser Naturbursche übersteht die nächsten 40 Jahre, ohne mit der Wimper zu zucken!

Hier sind wir bei einem weiteren Vorteil des nachwachsenden Rohstoffs. Er ist ziemlich, ziemlich robust. Für junge Familien und Individualisten mit Hang zum dramatischen Auftritt ist dieses Material das richtige Material. Die Holzoberfläche gibt zwar nach, doch sind Spuren im Holz kein Grund für übertriebene Traurigkeit oder schlaflose Nächte.

Ein Look, der begeistert!

Massivholzmöbel sind auf ihre ganz individuelle Art und Weise absolut nachhaltig.
Das Material ist überdurchschnittlich robust! Während günstige Fertigungsstoffe brechen, ermüden oder unter echten Arbeitsbedingungen die Segel streichen; Möbel aus Massivholz bleiben über Monate und Jahre wunderschöne Kleinode für unser Zuhause.
Ein wenig Pflege, ab und zu die passende Politur (hierbei am besten direkt beim Kauf nachfragen, wie das neue Lieblingsmöbel gepflegt werden möchte) und wir haben jahrelang etwas zu bestaunen.

Ein Beispiel? Der Esstisch aus Massivholz: Selbst umgestürzte Rotweingläser, Kratzer oder eine unanständige Delle können unserem Esstisch aus Massivholz nichts anhaben. Mit etwas Schleifpapier, Wachs und ein wenig handwerklichem Geschick sieht der Tisch auch nach Jahren der Nutzung innerhalb kürzester Zeit wieder bezaubernd aus!
Dinge über lange Zeit zu nutzen ist einfach nachhaltiger, als billig einzukaufen und sofort wieder wegzuwerfen! Möbel aus Massivholz helfen dabei, ein klein wenig nachhaltiger zu wohnen!

Das klassische Material Holz überzeugt nicht nur mit der bezaubernden Optik und einem beispiellosen Gefühl unter den Fingerspitzen, es hat das ein oder andere unerwartete Feature unter der Haube!

Wunschsofaermittler
Kontakt