30 Jahre City-Polster Trier | 1990 - 2020

Reinigung und Pflege ihres Bezugsstoffes

Wichtige Tips zur Pflege und Reinigung ihres Bezugsstoffes

Wie bei allem anderen, kann man auch bei Polstermöbeln sagen, dass eine gute Pflege die Langlebigkeit erhöht. So können Staub, Krümel, Sand  die Stoffoberfläche beschädigen. Das durch diese Körnchen entstehende Scheuern ,führt dazu, dass Stoffe verschleißen. Man sollte Polstermöbel deshalb mindestens einmal im Monat absaugen. Wichtig ist, dass Sie dies mit einem entsprechenden Aufsatz ihres Staubsaugers und bei ganz geringer Intensivität machen, da sie ansonsten das unter dem Bezugsstoff liegende Vlies durch den Bezugsstoff heraussaugen können. Das zeigt sich dann in Form von klitzekleinen, weissen Fusselchen die aus dem Bezugsstoff herausschauen.

Auch das einfache  Abreiben mit einem feuchten (nicht nassen) Tuch sorgt dafür, dass Schmutz und Verunreinigungen die eventuell nicht sichtbar sind, entfernt und abgetragen werden. Hierzu benötigen Sie keinen Reiniger. Sollten Sie dennoch einen Reiniger benutzen wollen, sollten Sie diesen im Fachhandel besorgen. Die heute in allen Supermärkten angebotenen Reiniger können in manchen Fällen mehr Schaden anrichten als sie gut machen.

Am besten ist es,  die Couch nur mit destilliertem Wasser abzuwaschen, da sich sonst Kalkränder zeigen können. Auch sollte man beachten immer den ganzen Sitz(von Naht zu Naht) zu reinigen. Nur so können typischen Ränder vermieden werden.

Grundsätzlich gilt bei allen Bezugsstoffen folgendes

  1. Den Fleck so schnell wie möglich entfernen! So steigt die Chance diesen rückstandslos zu entfernen.
  2. Immer vom Rand zur Mitte arbeiten und von Naht zu Naht. Dies vermeidet eine spätere sichtbare Randbildung. Nie stark reiben, eher den Fleck weg tupfen und das Ganze, wenn nötig, mehrmals wiederholen. So rauen Sie den Bezugsstoff nicht auf.
  3. Absaugen oder mit trockenem Tuch letzte Reste entfernen.
  4. Es empfiehlt sich den Bezugsstoff komplett trocknen zu lassen bevor man Ihn wieder benutzt. Am besten bei Raumtemperatur. Bitte nie den feuchten oder nassen Bezugsstoff benutzen dies kann zu großen Schäden führen.
  5. Möchten Sie einen Fön zum trocknen benutzen denken Sie bitte immer an den nötigen Abstand um die Fasern durch zu starke Hitze nicht zu schädigen.
  6. Abschließen kann man den Bezugsstoff  kurz aufbürsten.